Unser Verein


Die Gründungsmitglieder des Vereins (von links nach rechts): Detlef Goos, Dr. Wolf-Peter Groß, Stefanie Bolle, Ursel Neuhoff, Kai Schröder, Dr. Ernst-August Ehlers, Klaus Parusel, Volker Gawron
Die Gründungsmitglieder des Vereins (von links nach rechts): Detlef Goos, Dr. Wolf-Peter Groß, Stefanie Bolle, Ursel Neuhoff, Kai Schröder, Dr. Ernst-August Ehlers, Klaus Parusel, Volker Gawron

Halten Sie Ausschau?

Freuen Sie sich auch jedes Mal, wenn Sie den Glockenturm der Rellinger Kirche wiedersehen?

 

Der bemerkenswerte Turm mit seiner schlanken, leicht verdrehten Helmspitze, daneben die zierliche Laterne, dieser Anblick ist unverwechselbar und eine Besonderheit hier im Norden.

Das Meisterwerk von Cay Dose ist der Mittelpunkt in unserer Gemeinde und ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung.

Unsere Rellinger Kirche ist für die Bürgerinnen und Bürger in Rellingen, Tangstedt und Umgebung ein zentraler Punkt in ihrem Leben. Mit Gottesdiensten, Taufen, Konfirmationen, Hochzeiten und Begräbnissen gibt es viele Stationen im Laufe der Jahre und Jahrzehnte, die immer mit der Rellinger Kirche in Verbindung stehen. Auch als Konzertstätte ist die Rellinger Kirche ein ganz besonders angesehener Standort.

Jahrzehntelang erhalten und bewahrt durch die engagierte Mitarbeit von vielen Haupt- und Ehrenamtlichen, stets auch positiv im Fokus der Gemeinde Rellingen, wollen wir diesen Schatz weiterhin nach Kräften unterstützen. Die Finanzen der Kirchengemeinde reichen dafür nicht aus. Durch Ihr und unser Engagement können wir weitere Mittel bereitstellen und damit zugleich einen maßgebenden Beitrag für die Vergabe öffentlicher Fördergelder und solcher der Landeskirche leisten. Durch Ihre Mitgliedschaft im Förderverein, mit individuellen Spenden oder späteren Zuwendungen tragen Sie dazu bei, den Erhalt der Rellinger Kirche und die Erfüllung unserer Verantwortung für dieses kostbare Bauwerk zu sichern.

Erhalten Sie die Rellinger Kirche und werden Sie Mitglied!

Download
Unser Flyer
Flyer 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.8 MB
Download
Unsere Satzung
Satzung 110315.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.1 KB

Rellinger Apfelfest 2017

Heiß begehrt waren die Luftballons, die der Förderverein zum Erhalt der Rellinger Kirche beim Apfelfest des Treffpunkts Rellingen verteilte. Vor allem die Kinder waren begeistert von den gasgefüllten, weißen Ballons mit dem Aufdruck des Fördervereins-Logos, die zu Hunderten über den Köpfen der Festbesucher schwebten. Viele Freiwillige befüllten die Ballons, machten die Knoten, befestigten ein Band und gaben die begehrten Objekte weiter. Und wenn ein Kind mit traurigen Augen zurückkehrte, weil sich der Ballon selbstständig gemacht hatte und in den Rellinger Himmel entschwunden war, gab es selbstverständlich ein neues Exemplar. Eine Besucherin nahm gleich mehrere ungefüllte Ballons mit. Diese sollen bei einer Reise nach Kenia an dortige Kinder verteilt werden. Dann ist der Förderverein zum Erhalt der Rellinger Kirche bald auch in Afrika bekannt.

 


Rellinger für die Rellinger Kirche

Die Rellinger Kirche gehört zum Rellinger Leben. Und so hat der im Jahr 1756 von Cay Dose fertiggestellte Sakralbau einen festen Platz in den Herzen der Bürgerinnen und Bürger der Baumschulgemeinde. Das wurde nun bei zwei Spendenaktionen deutlich.

Zum einen nahm Ursel Neuhoff, die Vorsitzende des Fördervereins zum Erhalt der Rellinger Kirche, 101,35 Euro von Ahmet Tekin entgegen. Der Inhaber der Brunnen- und Post-Apotheke hatte im Juni zwei Spendendosen aufgestellt, die von den Kunden reichlich gefüllt wurden.

Sogar 1000,00 Euro kamen bei der Geburtstagsfeier von Karin Müller zusammen, die statt um Geschenke um Spenden für die Rellinger Kirche gebeten hatte. Bei der Spendenübergabe durch Karin Müllers Schwester Marietta Daum an Ursel Neuhoff freute sich auch der zufällig anwesende Rellinger Bürgermeister Marc Trampe über das bürgerschaftliche Engagement für das Gotteshaus.