Förderverein zum Erhalt der Rellinger Kirche e.V. 


Herzlich Willkommen auf den Seiten des Fördervereins zum Erhalt der Rellinger Kirche e.V.

 

Wir freuen uns, Ihnen unseren Verein und unseren Vereinszweck vorstellen zu können.

 

Bei Fragen, Hinweisen sowie Ihrer Bereitschaft, unsere Rellinger Kirche zu unterstützen, freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

 

Ihre Ursel Neuhoff, Vorsitzende

Unser Verein

Halten Sie Ausschau? Freuen Sie sich auch jedes Mal, wenn Sie den Glockenturm der Rellinger Kirche wiedersehen?

Der bemerkenswerte Turm  mit seiner schlanken, leicht verdrehten Helmspitze, daneben die zierliche Laterne, dieser Anblick ist unverwechselbar und eine Besonderheit hier im Norden.  weiter

Die Rellinger Kirche

Ein repräsentativer Kirchenbau war gewünscht, damals vor zweihundertfünfzig Jahren, eine Kirche für die ganze Region, für Rellingen, Pinneberg, Appen, Kummerfeld, Halstenbek und alle Orte rundum. Eine Kirche sollte gebaut werden für Predigt und Gottesdienst, für Orgel und...

weiter

Unsere Projekte

Schritt für Schritt, Projekt für Projekt unterstützt der Verein den Erhalt der Rellinger Kirche. Sie finden hier die Übersicht unserer abgeschlossenen und geplanten Projekte. Eine Projektbeschreibung sowie Fotos und Zeitungsartikel sind jeweils beigefügt.  
weiter



Aktuell...


Kirchenquiz beim Kunsthandwerkermarkt 2016

 

Wie viele Orte gehörten vor 100 Jahren zum Kirchspiel Rellingen? Wer schrieb die Einweihungskantate für den Bau der Rellinger Kirche? Welches Projekt wird aktuell vom Förderverein zum Erhalt der Rellinger Kirche unterstützt? Diese und einige Fragen mehr hatte der Verein Anfang November den Besucherinnen und Besuchern des Kunsthandwerkermarktes im Rellinger Rathaus bei der zweiten Auflage des Kirchenquiz gestellt. Viele Teilnehmer wussten Bescheid und füllten den Fragebogen aus. Gut 50 Exemplare landeten in der gläsernen Box.

 

Nun galt es, die Quiz-Gewinner zu ehren. Petra Kussin und Detlef Goos vom Förderverein übergaben in der Kirche je zwei Karten für das Weihnachtsoratorium am 10. Dezember im Rellinger Gotteshaus an die Sieger. Zusätzlich zu den Karten gab es noch eine Privatstunde mit Kantor Oliver Schmidt, der in die Geheimnisse der Kirchenorgel einweihte. So erfuhr man auch, was es mit dem Paar Schuhe am Spieltisch auf sich hat.

Es waren übrigens 24 Orte, die vor 100 Jahren zum Kirchspiel gehörten, die Einweihungskantate stammt von Georg Philipp Telemann und der Förderverein zum Erhalt der Rellinger Kirche unterstützt derzeit Maßnahmen, die dem Brandschutz des Gebäudes dienen. Und die Schuhe? Die bleiben ein Geheimnis.

Petra Kussin (links) und Detlef Goos (rechts) übergaben Karten und Blumen an drei der fünf Gewinner. Kantor Oliver Schmidt (zweiter von rechts) verriet einige Geheimnisse der Rellinger Kirchenorgel. 


...unser aktueller Flyer

Download
Flyer 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.8 MB

Hörprobe der Einweihungskantate

Anlässlich der Einweihung der Rellinger Kirche im Jahre 1756 wurde die von Georg Philipp Telemann komponierte Eröffnungskantate „Singet Gott, lobsinget seinem Namen“ gespielt.
Eine Hörprobe des ersten Chores erhalten Sie, in dem Sie die Pfeiltaste des nachfolgenden Musik-Players anwählen. Die Aufnahme entstammt, mit freundlicher Genehmigung des Vereins zur Förderung der Musik an der Rellinger Kirche, einer Aufnahme aus dem Jahre 1989. (Siehe auch unsere Seite SPENDEN UND FÖRDERN.)